Le Méridien Frankfurt

4.0 (326 Bewertungen)

Wiesenhüttenplatz 28-38, Frankfurt, 60329, Deutschland   •   Lokale Uhrzeit:     •  Telefon: +49 69 2697 0   •   Impressum & Datenschutz  

4.0

Weihnachtsmärkte in Frankfurt am Main

Weihnachtsmärkte in Frankfurt

Frankfurter Weihnachtsmarkt © visitfrankfurt, Holger Ullmann

Unser Tipp: Weihnachtsmarkt in Frankfurt

Erstmals urkundlich im Jahr 1393 erwähnt gehört der Weihnachtsmarkt Frankfurt zu den ältesten und schönsten Weihnachtsmärkten in Deutschland und ist vom Le Méridien Hotel leicht zu erreichen.

Heißer Apfelwein wärmt die kalten Finger, Bratwürste duften herzhaft und ein Hauch von gebrannten Mandeln liegt in der Luft. Vor der malerischen Kulisse des Römers und der Fachwerkhäuser bietet der Frankfurter Weihnachtsmarkt alles, was die Vorweihnachtszeit zu bieten hat. Selbstverständlich auch Frankfurter Spezialitäten wie die berühmten Bethmännchen, aber auch Dippe und Steingutwaren. Ein besonderes Erlebnis für die kleinen Besucher ist eine Fahrt mit dem nostalgischen Karussell inmitten des Marktgeschehens am Römer.

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt zählt aufgrund seiner Besucherzahl und Größe zu den bedeutendsten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Aufwändige und kreative Standdekorationen, die Kulissen von Römerberg und Paulsplatz und der riesige Weihnachtsbaum lassen den Frankfurter Weihnachtsmarkt auch zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte werden.

Der Weihnachtsmarkt findet neben dem Römerberg auch am Liebfrauenberg, in der Liebfrauenstrasse, Paulsplatz, Fahrtor und am Mainkai statt.

 

Zur Geschichte des Weihnachtsmarktes:

Eine reine Frankfurter Angelegenheit war einst der  Christkindchesmarkt, der nur von Einheimischen besucht werden durfte. Bodenständige Handwerkswaren wurden angeboten, Spielsachen, Süßigkeiten, die traditionellen Frankfurter Backwaren wie „Brenten“, „Bethmännchen“ und „Quetschemännchen“ sowie eine Vielzahl an weihnachtlichen Geschenken.
Ein Verehrer der Frankfurter Backwaren war Johann Wolfgang von Goethe, der im fernen Weimar alljährlich zum Fest von seiner Mutter ein Paket mit seinen geliebten „Brenten“ erhielt. Ein Gedicht mit sieben Versen widmete auch der schwäbische Dichter Eduard Mörike den Frankfurter „Brenten“.
  

Weitere Weihnachtsmärkte in der näheren Umgebung:

Weihnachtsmarkt in Hanau
Lediglich eine halbe Autostunde von Frankfurt am Main entfernt liegt die Brüder-Grimm-Stadt Hanau. Märchenhaft geht es dort auf dem Weihnachtsmarkt in Hanau zu. Festlich geschmückte Buden auf dem Marktplatz, rund um das Denkmal der Brüder Grimm, laden zu einer Pause bei Glühwein und weihnachtlichen Leckerbissen ein. Hier können Sie ebenfalls Hessens größten Adventskalender bewundern. Jeden Tag um 18.00 Uhr öffnet sich ein neues Fenster und enthüllt ein neues Motiv aus den Geschichten der Brüder Grimm.

Weihnachtsmarkt in Offenbach:
Festlich geschmückte Buden mit verschiedenen Leckereien sowie Inspirationen für weihnachtliche Geschenkideen erwarten Sie bei einem Abstecher nach „Dribbe“, wie die Nachbarstadt von Frankfurt am Main auch genannt wird.

Weihnachtsmarkt in Wiesbaden
Die Landeshauptstadt ist ebenfalls von Frankfurt aus schnell erreichbar (ca. 30 Autominuten). Der Sternschnuppenmarkt findet vor der historischen Kulisse des Schlosses und des Rathauses auf dem Marktplatz statt und bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Close